Fortbildung „Chartered Financial Analyst“®

Falko Döring

Die Qualifikation „Chartered Financial Analyst“® ist ein auf mehrere Jahre reinen Selbststudiums ausgerichtetes Postgraduierten-Programm. Sie wird häufig von Risikomanagern, Analysten und Fondsmanagern erworben. Mein Ziel war es, berufsbegleitend eine systematische Weiterbildung zu absolvieren, bei der unterschiedliche kapitalmarktspezifische Themengebiete miteinander verknüpft werden.

Ausgewählte Programminhalte:

  • Finanzmathematik/Statistik
  • Bilanzanalyse
  • Risikomanagement
  • Portfoliotheorie und derivativen Finanzprodukten
  • Berufsethik im Umfeld der Finanzmarkttätigkeit (in jeder abzulegenden Prüfung gegenwärtig, was gerade vor dem Hintergrund der letzten Finanzmarktkrise immer bedeutender wird) 

Voraussetzungen zum Erhalt der „CFA-Charter“:

  • mindestens vier Jahre relevante Berufserfahrung 
  • drei obligatorische Prüfungsstufen à sechs Stunden 
  • Verbundenheit mit den Ethik-Standards des Instituts
  • Verpflichtung zur kontinuierlichen Weiterbildung
  • jährliche Nachweispflicht gegenüber dem CFA-Institut in Virginia 

Sowohl in fachlicher als auch in persönlicher Hinsicht war das Programm – das ich jedem Interessierten nur empfehlen kann – für mich ein echter Erfolg. 

Die SKS-Gruppe begrüßt und unterstützt ausdrücklich den Wunsch ihrer Mitarbeiter nach kontinuierlicher Weiterbildung.